WMI Home
about us Research Methods and Techniques Teaching People Publications Master and PhD theses Contact    
   
News and Events

WMIText

Walther-Meißner-Institut (WMI), Bayerische Akademie der Wissenschaften
Chair for Technical Physics (E23), Technische Universität München

Prof. Dr. Bianca Hermann head of new Scanning Probe Microscopy Division at WMI
(available only in German)

BADW

November 01, 2003



back
WMI (gif)
1. November 2003

Prof. Dr. Bianca Hermann neue Abteilungsleiterin am WMI

Zum 01. Juli 2003 wurde Dr. Bianca Hermann zur C3-Professorin für Experimentalphysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München ernannt. Für ihre Forschungstätigkeit errichtet Frau Hermann seit 1. Oktober 2003 eine neue Abteilung für Rastertunnelspektroskopie am Walther-Meißner-Institut für Tieftemperaturphysik der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Garching.

Prof. Dr. Bianca Hermann interessiert sich für die elektronischen, magnetischen und strukturellen Eigenschaften von niedrig dimensionalen Materialsystemen (selbstordnende Moleküllagen, Schichtsupraleiter, Nanostrukturen). Dabei steht im Vordergrund, den Zusammenhang zwischen Struktur oder Morphologie und den elektronischen Eigenschaften zu klären, aber auch Schaltvorgänge und den Einfluss durch Spannungspulse, Licht, Temperaturänderung, Magnetfeld zu untersuchen. Das wichtigste Arbeitsinstrument ist ein Rastertunnelmikroskop, welches Messungen in einem weiten Temperaturbereich (4 K bis Raumtemperatur) zulässt. Bianca Hermann hat in Karlsruhe und in den U.S.A. studiert und 1997 in Berlin promoviert. Sie war 1998-2000 Liebig-Stipendiatin beim Fond der Chemischen Industrie und ist Mitgründerin der Concentris GmbH in Basel. Während der letzten Jahre war sie als Gruppenleiterin in einer Arbeitsgruppe von Prof. Güntherodt an der Univeristät Basel tätig.
Prof. Dr. Bianca Hermann (jpg)
Prof. Dr. Bianca Hermann