WMI Home
about us research methods and techniques teching members publications Diploma and PhD theses    
   
Teaching

WMIText

Walther-Meißner-Institut (WMI), Bayerische Akademie der Wissenschaften
Chair for Technical Physics (E23), Technische Universität München
WMIText

Seminar on
Advances in Solid-State Physics
WS 2006/2007

BADW

BADW

Lectures & Exercises
Practical Training
Seminars
Ferienakademie
Lecture Notes
Talks & Tutorials
 
 

Organisation Zeit:
Dienstag, 10:00 s.t. (Dauer: etwa 1h)

Ort:
Seminarraum des WMI (Raum 143, 1. OG)
Inhalt

  IR1

  Raman1

SQUID

XMCDDen thematischen Schwerpunkt des Seminars im WS 2006/2006 bilden die physikalischen und technischen Grundlagen von modernen Messverfahren zur Untersuchung der strukturellen, thermodynamischen, elektrischen, magnetischen und optischen Eigenschaften von Festkörpern.

Im Rahmen der Seminarvorträge sollen insbesondere folgende Fragestellungen angeschnitten werden:
  • Was sind die physikalischen Grundlagen eines Messverfahrens, welche physikalischen Grundprizipien werden ausgenutzt ?
  • Wo liegt die physikalisch Auflösungsgrenze eines Messverfahrens ?
  • Wie wird ein Messverfahren technisch umgesetzt ?
  • Welche Festkörpereigenschaften können mit welcher Genauigkeit gemessen werden ?STM1
  • Welche praktischen Probleme müssen überwunden werden ?
  • Mit welchen Tricks kann die Leistungsfähigkeit von Messverfahren gesteigert werden (z.B. Rauschunterdrückung, Signalmittelung, etc.)
Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge wird die Möglichkeit gegeben, die praktische Realisierung von Messverfahren (soweit vorhanden) im Labor zu besichtigen.

IR2
Leider kommen die meisten Studentinnen und Studenten während des Studiums zu wenig mit experimentellen Methoden und Messtechniken in Berührung, die sich häufig sehr schnell weiterentwickeln und die Grundlage experimenteller Forschungsarbeiten bilden. Im Rahmen des Seminars soll deshalb ein Einblick in moderne experimentelle Methoden zur Charakterisierung von Festkörpern gegeben werden. Im Bereich der Festkörperphysik haben die speziellen Anforderungen bei der Untersuchung von Nanostrukturen, festkörperbasierten Quantensystemen oder komplexen Materialsystemen zu einer erheblichen Leistungssteigerung verschiedener Messverfahren geführt bzw. die Entwicklung neuer Verfahren getriggert.

STM2 

MOKE1Interessenten sollen sich möglichst umgehend mit R. Gross (Tel.: 089 - 289 14201, e-mail:Rudolf.Gross@wmi.badw.de) in Verbindung setzen. Die Vortragsthemen werden auf einer "first come first serve" Basis vergeben. Literatur, nähere Informationen zu den Vortragsthemen und Hilfestellung bei der Vorbereitung der Vorträge erhalten sie von den jeweiligen Betreuern (Telefon und e-mail siehe http://www.wmi.badw.de/E23/personen).
Vorbesprechung

Eine erste Vorbesprechung findet am 17.10.2006 um 10.00 Uhr im Seminarraum 143 des WMI statt. Vortragsthemen (soweit noch vorhanden) können auch noch nach der Vorbesprechung am 17.10.2006 vergeben werden.


Vorträge


Datum
Sprecher
Vortragsthema
Betreuer
17.10.2006
Rudolf Gross
Vorbesprechung, Themenvergabe





21.11.2006 Frank Deppe
Mikrowellenspektroskopie und zeitaufgelöste Messungen an supraleitenden Fluss-Qubits Gross
28.11.2006 Wolfgang Prestel
Grundlagen der Raman-Streuung Hackl
05.12.2006 Thomas Niemczyk
Einführung in die Mikrowellenmesstechnik Marx
12.12.2006 Markus Bröll
Spin-Echo Neutronen-Spektroskopie
Gross
19.12.2006 Karl Nielsen
Zirkularer magnetischer Röntgendichroismus (XMCD) Opel
09.01.2007
Andrea Boger
Texturanalyse dünner Schichten mittels hochauflösender Röntgenstreuung
Gross
16.01.2007
Wolfgang Kaiser
Messung der Magnetotransporteigenschaften von magnetischen Schichtsystemen Gönnenwein
23.01.2007 Toni Helm Hochauflösende Messung magnetischer Eigenschaften (SQUID- und Torque-Magnetometrie, VSM, etc.) Opel
30.01.2007 Andreas Brandlmaier
Magnetische Resonanzverfahren (NMR, ESR, etc.) Gönnenwein
06.02.2007 Matthias Kath
Magnetisierungs- und NMR-Messungen an festem 3He Schuberth

For general information on the teaching program of TUM see UnivIS.